Mittwoch, 5. Dezember 2018

Ausverkauf zum Jahresende!

Letzte Chance auf Auslaufprodukte!


Mit dem Ausverkauf zum Jahresende schafft Stampin up Platz in den Lagern für die neuen Produkte. Auf ausgewählte Artikel winken Sparpreise mit bis -45% Rabatt. Die Produkte sind bis 2. Jänner bzw. nur solange der Vorrat reicht erhältlich.

Produkliste PDF
Produktliste EXCEL

Sammelbestellung: 5. Dezember, bitte bis spätestens 18 Uhr deine Wünsche bekanntgeben.

Ich freu mich auf deine Bestellung,
Marianne

Sonntag, 2. Dezember 2018

Frühstückskipferl

So ein mürbes Frühstückskipferl weckt bei mir immer Kindheitserinnerungen. Das gab es bei mir daheim immer nur ganz selten. Aber wenn es eins gegeben hat, dann durfte Butter, Marmelade oder Honig und ein warmer Kakao nicht fehlen. Und jetzt wo es draußen wieder kalt geworden ist, da erfreut so ein echtes, handgemachtes Kipferl doch das Herz. Noch dazu hab ich einen Mann, der ab und zu seinen flehenden Blick aufsetzt und dann weiß ich was er sich zum Frühstück wünscht: etwas Selbstgebackenes!


Meine Ansprüche an Brot und Gebäck sind mittlerweile dank Lutz Geißler und Dietmar Kappl doch relativ hoch würde ich jetzt mal so sagen. Lange Garzeiten und wenig Germ sind da mal fixe Anforderungen. Der unübertreffliche Geschmack gegenüber Gebäck und Brot mit hohen Hefemengen und industriell gefertigter Ware stellt sich da von selbst ein.


Die zarten Blasen sind kein Schönheitsmakel, sondern ein Zeichen von Qualität, die durch die lange Gare ensteht. Lang ist hier wirklich lang, was aber nicht gleich arbeitsintensiv bedeutet. Ich hab bereits am Freitag Abend den Sauerteig angesetzt, damit es heute die Sonntagskipferl gab.



Am Ende belohnt das Kipferl aber mit einem unvergleichlich guten Geschmack. Das Rezept für die Kipferl habe ich vom Homebaking Blog von Dietmar Kappl & Reichl Brot. Es gibt zwei Möglichkeiten für die Gare: Übernachtgare im Kühlschrank oder Gare von 60 - 70 Minuten bei Raumtemperatur. Nachdem ich aber nicht um 4 Uhr aufstehen mag, damit es zum Frühstück dann frische Kipferl gibt, habe ich mich wieder einmal für die Übernachtgare entschieden. Es hat wieder wunderbar geklappt.


Auch im Wickeln der Kipferl hab ich mittlerweile Übung. Jedes Mal gelingt es besser. Das einzige Manko, das ich dieses Mal an den Kipferln feststellen hab können, ist, dass mein Backrohr etwas ungleichmäßig gebacken hat. Ich schiebs jetzt mal da drauf, dass ich das Backgitter doch ziemlich eng belegt habe.
Fazit: Wer auf echte Qualität und Geschmack Wert legt, dem kann ich diese Kipferl wirklich nur ans Herz legen.

Viel Erfolg beim Nachbacken,
Marianne