Samstag, 23. Dezember 2017

Nougatkugeln

Last-Minute-Kekse

Gehört ihr auch zu den Last-Minute-Bäckern? Dann habe ich da noch ein Rezept für Nougatkugeln. Die sind wirklich flugs gemacht und schmecken noch dazu sehr sehr lecker.

Ich gehöre normalerweise auch zu den Last-Minute-Bäckern. Das heißt, bei mir lief fast bis zu letzten Minute der Backofen. Naja ganz so schlimm war es nicht, aber am 23. Dezember hab ich wirklich noch immer etwas gebacken. Seit meine kleine Maus da ist, ist das etwas anders. Und heuer hab ich mich wirklich ganz besonders bemüht nicht mehr bis zum letzten Abdrücker zu backen, zu laufen, zu putzen und noch einkaufen zu müssen etc. Ich will etwas von Weihnachten haben, mir eine schöne Zeit mit meiner Familie machen und genießen.

Falls bei euch die Zeit wieder knapp geworden ist und ihr trotzdem noch schnell etwas backen möchtet, dann habt ihr jetzt ein optimales Rezept dafür.



Nougatkugeln:

Zutaten reichen für ca. 80 - 90 Stk. (bei uns ist immer ein bisschen Teigschwund dabei)

Teig:

300 g glattes Mehl
200 g weicher Nuss-Nougat (das feste im Stück, keine Nougatcreme)
100 g Butter
5 g Kaffeegewürz (z.B. Sonnentor)
1 P. Bourbon-Vanillezucker
1 Ei (M)

Füllung:

ca. 200 g Nuss-Nougat





Zum Verzieren:

1-2 EL Schokoladeglasur
etwas gehackte Pistazien oder Haselnüsse

Zubereitung:

Aus den Teigzutaten rasch einen glatten Mürbteig herstellen. Vom Teig ca. 8 g schwere Stücke abnehmen, zu Kugeln rollen und flach drücken. Darin je ein kleines Stückerl Nougat einschlagen und wieder zu einer Kugel rollen. Die Kugeln auf ein Backgitter mit Folie setzen und bei 180 Grad ca. 8-10 Minuten (je nach Backrohr) backen. Sie dürfen noch ganz leicht weich sein, wenn ihr sie aus dem Rohr holt. Die Kugeln gehen übrigens wenig auseinander, so, dass sie ziemlich eng auf das Backgitter gesetzt werden können.
Die Kugeln auskühlen lassen und mit Schokoladglasur und Pistazien/Haselnüssen verzieren.
Die Nougatkugeln sind am Anfang knusprig und mürb. In einer luftdichten Dose werden sie nach ein paar Tagen weich und saftig.






Ich wünsche euch ein schönes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Bis bald,
Marianne





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen