Sonntag, 21. Februar 2016

Tiramisu-Torte/Tiramisu Cake

Geburtstagstorte à la Tiramisu


Gestern wurde ein Geburtstagskind, das Tiramisu liebt, nachträglich mit einer eben solchen Torte von mir beschenkt.
In der Torte steckt ein schlichtes Tiramisu mit Qimiq. Das Rezept  habe ich für einen 22er Tortenring einfach verdoppelt. Und ja ich weiß, hier könnte man nun zu streiten beginnen. Wenn es nicht mit Ei ist, ist es auch kein richtiges Tiramisu... Aber nachdem ein Original Tiramisu auch nicht als Torte auftritt, darf man hier vielleicht etwas nachsichtiger mit mir sein.


Wieder zurück zur Torte. Geschichtet wird die Torte wie ein Tiramisu. Die letzte Cremeschicht habe ich nicht wie üblich aufgestrichen, sondern einfach mit dem Dressiersack und der glatten Lochtülle Tupfen aufgespritzt.

Bevor ich die Torte aus dem Tortenring gelöst habe, habe ich noch ungezuckerten Kakao darüber gesiebt. Das Törtchen wurde dann mit Hilfe des Tortenhebers samt Tortenring auf das Spitzenpapier - ja auch das ist nicht das Non plus Ultra, aber mir fehlt noch immer eine schicke Tortenplatte - gehievt. Danach hab ich vorsichtig den Tortenring entfernt und die Biskotten einfach an den Tortenrand gedrückt. Das Bändchen zum Aufhübschen drum herum und fertig!






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen